Sunset Strip – die 80s Rockshow vom 11. Januar 2024 – 01. April 2024 im Roncalli’s Apollo Varieté Düsseldorf


Begeben Sie sich auf eine Reise in das musikalische Zeitalter der 1980er Jahre. Diese Show ist ein wahres Fest für alle Liebhaber von Rockmusik, extravaganten Outfits und einer Zeit, in der die Bühne von ikonischen Bands und
energiegeladenen Auftritten dominiert wurde. Freuen Sie sich auf Artistik, Comedy, Tanz und eine mitreißende Rock-Performance!


Melanie Chy – Handstand-Akrobatik


Als Künstlerin der dritten Generation mit Schweizer, italienischer und chinesischer Abstammung verblüfft Melanie Chy seit ihrem sechsten Lebensjahr ihr Publikum auf der ganzen Welt. Mit besonderer Kraft, der Beweglichkeit einer olympischen Turnerin und dem Elan einer modernen Tänzerin lässt Melanie Chy die alte Kunst des Handbalancierens in einer noch nie dagewesenen Darbietung aufleben.

Maverik Niemen – Rola Rola

Maverik Niemen wurde in Rom geboren und hat sich auf die Kunst der Rola Rola spezialisiert. Bereits im Jahr 2021 begeisterte er das Publikum im Apollo Varieté. Besonders konzentriert sich seine Darbietung auf das Balancieren in großen Höhen mit einer Kombination aus Zylindern und Akrobatik.

Duo Marruffo – Hand-to-Hand


Juan und Gustavo Marruffo sind Vater und Sohn sowie Circusleute in vierter Generation. Sie sind Spezialisten im
Hand-to-Hand, ursprünglich aus Brasilien stammend, demonstrieren sie eine großartige Technik des Gleichgewichts, der Konzentration und der Kraft, mit mehr als 15 Jahren gemeinsamer Erfahrung.


Uliana Khavrona – Hula Hoop

Uliana Khavrona ist eine talentierte Künstlerin, die mit ihrem beeindruckenden Hula-Hoop-Act das Publikum in
Staunen versetzt. Mit einer Tanzkarriere, die sich über sechs Jahre erstreckt, bringt sie nicht nur beeindruckende
Fähigkeiten im Bereich der Hula-Hoop-Performance mit, sondern auch eine tiefgreifende Erfahrung im Tanz. Ihr
Auftritt ist nicht nur technisch anspruchsvoll, sondern auch durch eine faszinierende Mischung aus Eleganz und
Sinnlichkeit geprägt. Uliana versteht es, den Hula Hoop geschmeidig und kunstvoll zu bewegen, wobei sie
gleichzeitig eine sinnliche Energie ausstrahlt, die das Publikum in ihren Bann zieht.


Kike Aguilera – Comedy

Kike Aguilera ist ein multidisziplinärer Circuskünstler, der in den 90er Jahren bei Rogelio Rivel und an der Nationalen Circusschule von Rio de Janeiro ausgebildet wurde. Anfangs widmete er sich Straßentheaterfestivals, wo er für Unternehmen wie Comediants, Galindos, Circ Cric, Spain Mura oder Estampida Medieval arbeitete, bis er seine eigenen Projekte wie Circo Imperfecto oder ZAHIR Circo gründete, mit denen er auf Tournee ging. Später betrat er den Varieté-Markt und trat u.a. im Circo Price, Palazzo, Lío, Hansa Varíete, Son Amar und Apollo auf. Derzeit verbindet er seine
Tätigkeit als Künstler mit der des Regisseurs und hat bei mehr als 30 Projekten und Shows Regie geführt.

Jon Young – Comedy


Jon begann seine Karriere mit der französischen Circusgruppe Archaos, mit der er in Brasilien, Italien, Belgien und Frankreich auftrat. Außerdem hat Jon seine eigene Nummer „Dancing Like No One’s Watching“ auf Festivals
in England, Deutschland und der Schweiz aufgeführt, wo er 2015 bei der Artistika mit der Goldmedaille ausgezeichnet wurde. Außerhalb des Chinese Pole hat Jon auch einige Auftritte im englischen und deutschen Fernsehen in
Musikvideos, Werbespots und Comedy-Shows als Akrobat absolviert.


Trio Bokafi – Schleuderbrett


Das Trio Bokafi wurde 1999 gegründet. Die neueste Version der Gruppe ist im Jahr 2020, mit Leona und Gabor als
Gruppenmitglieder, entstanden. Das Trio arbeitet auf der ganzen Welt in den größten Varietés und Dinnershows. Gabor gewann den Silber Award beim Circusfestival in Paris und mit dem Trio im Jahr 2010 den zweiten Platz beim 5th Festival Mondial du Music Hall. Der Höhepunkt der einzigartigen Darbietung ist der legendäre Dreifach-
Sprung.


Apollo Ballett – Tanz


Mit ihren langen Beinen, schönen Kostümen und besonderen Choreographien verbindet das Apollo Ballett die einzelnen Darbietungen zu einem fulminanten Gesamtkunstwerk. Viviana Rossi – Strapaten & Pole Viviana Rossi ist eine ehemalige spanische Turnerin, Luftakrobatin und der Superstar von America’s GotTalent mit mehr als 300 Millionen Zuschauern. Mit ihrer Schönheit, Technik und Sinnlichkeit trat sie auf den renommiertesten Bühnen der Welt auf. Außerdem führt Viviana eine angesehene Karriere als Stuntfrau in der Filmindustrie mit der Gruppe Cirque Du Soleil fort. „Wonder Woman 1984“ war einer der berühmtesten Filme, an denen sie mitwirkte. Im Apollo Varieté wird
Viviana ihre sinnliche Darbietung mit Luftbändern und einer Wanne sowie ihre Show des Poledance präsentieren. Eleganz, Sinnlichkeit und Kraft werden den Cocktail dieser unvergesslichen Performance bilden. Weitere Künstler folgen.

Info:


In bester Lage direkt am Rheinufer lädt Roncalli‘s Apollo Varieté zu einer fantastischen Reise durch die Welt der Artistik ein. Mit 330 Sitzplätzen an Tischen im Parkett und 146 Sesselplätzen auf dem Rang ist das Apollo eines der größten und zugleich schönsten Varietés Europas. Die außergewöhnliche Lage mit herrlichem Blick auf Rheinpromenade und Altstadt, die verblüffende Glasbau-Architektur und die Möglichkeit, Entertainment und Gastronomie zu verbinden, machen das Theater zur Veranstaltungsstätte ganz besonderer Art. „Varieté“ bedeutet dem Wortsinn nach „Vielfalt, Abwechslung“ und so erwartet Sie ein buntes, gemischtes Varieté Programm, dass neben Artistik und Akrobatik auch Musik, Gesang, Tanz und Comedy auf die Bühne bringt. Verschiedene Darbietungen fügen sich zur Choreographie einer stimmigen Show zusammen. Durch diese „Einheit der Vielfalt“ sind Varieté und Circus verwandt und so definiert Bernhard Paul Varieté als den „etwas feineren, kleineren und dekadenteren Bruder des Circus“.


In der Tradition des Varietés spielt die Symbiose von Show und Gastronomie eine große Rolle. So werden an Tischplätzen im Theatersaal auf Wunsch auch Speisen und Getränke serviert. Ein Erlebnisdinner ist unser Arrangement „Show & Dine“, ein Ticket inklusive 3-Gänge-Menü. Im Unterschied zu gängigen Dinner-Shows kann sich das Publikum dabei Kunst und Kulinarik ungestört widmen, denn wir servieren die Vorspeise vor der Show, das Hauptgericht in der Pause zwischen den beiden Programmteilen und danach das Dessert. Im Gegensatz zu sogenannten „Dinner-Shows“, bei denen Darbietungen und Menüfolge eine Einheit bilden, können Sie in Roncalli’s Apollo Varieté selbst entscheiden, ob Sie speisen möchten. Weitere Informationen zum Apollo Varieté finden Sie unter: www.apollo-variete.com
auf einen Blick

Quelle: Roncalli’s Apollo Varieté