Willkommen im Crazy Candyland: Roncalli’s Apollo Varieté lockt mit neuer Show ins zuckersüße Wunderland

Düsseldorf, 27. Juni 2024 – In Roncalli’s Apollo Varieté wird es ab dem 25. Juli süß! Dann startet die neue Show „Crazy Candyland“ und entführt die Besucher bis zum 6. Oktober in eine phantastische Traumwelt aus Zuckerwatte, Marshmallows und Schokolade. Süßigkeiten von Donuts bis Pralinen erwachen zum Leben und geben Einblick in das bunte Treiben eines Schlaraffenlandes.

Inszeniert und choreographiert von der mehrfach ausgezeichneten ukrainischen „Foresight Creative Group“ in Zusammenarbeit mit dem Roncalli-Castingteam, verspricht die neue Show eine Vielfalt an artistischen Darbietungen, die das Publikum an die süßesten Orte der Welt lockt.

Die Besetzung besticht durch eine abwechslungsreiche Mischung aus traditionellen Nummern und neuen Kompositionen. Dazu zählt das zum Regieteam gehörende „Foresight Ballett“, das mit seinen sechs Tänzerinnen und Tänzern für unterhaltsame Übergänge zwischen den einzelnen Nummern sorgt.

Durch die Show führt die ausgebildete Opernsängerin Christine Gogolin und begeistert dazu das Publikum mit facettenreichen Darbietungen, die von fliegenden Kostümwechseln bis zu gurgelnden Koloraturen reichen. Dabei setzt die Vollblutmusikerin erfrischende Akzente im Genre „Operncomedy“.

Unterstützt wird Christine von Komiker Johnny Rico. Der Spaßmacher entstammt nicht nur einer Clown-Dynastie, sondern punktet auch mit erstklassigen Entertainer-Qualitäten. Artist Dmytro Malakhov beeindruckt mit atemberaubender Handstandakrobatik, die er bereits in über 25 Ländern präsentierte. Das Duo Shum, bestehend aus Katja und Sasha, verzaubert hingegen mit energiegeladenen Darbietungen am Cyr Wheel und Luftring, während die Azizovs faszinierende Akrobatik am russischen Barren präsentieren.

Rasant wird es beim Duo Stardust: Vlada und Yevhenii überzeugten bereits „Britain’s Got Talent“-Juror Simon Cowell mit ihrer spektakulären Rollschuh-Nummer. Jetzt wollen die beiden auch das Apollo-Publikum für sich gewinnen. Jongleur Dmytro Bakhtin erweckt mit seinen schnellen Bällen immer neue Figuren zum Leben und das Akrobatik-Duo Dasha und Vadym, lädt mit seiner gefühlvollen Strapaten-Darbietung zum Träumen ein. „Mit Crazy Candyland entführen wir unser Publikum in eine wahrhaft süße Traumwelt, die alle Sinne anspricht.

Diese Show ist ein Feuerwerk aus Farben, Tanz, Artistik und Genuss“, sagt Vivian Paul-Roncalli, Leitung Casting und Stellvertretung des Direktors, bei der Roncalli Unternehmensgruppe.

„Dabei freuen wir uns besonders, die renommierte Foresight Creative Group für eine facettenreiche Inszenierung gewonnen zu haben. Gemeinsam wollen wir unser Publikum verzaubern und es den Alltag für einige Stunden vergessen lassen“, so die älteste Tochter von Roncalli-Gründer Bernhard Paul.

Neben den mitreißenden Darbietungen spiegelt sich das süße Motto in der gesamten Inszenierung und im Theater selbst wider. Das Bühnenbild, das von der Roncalli-Manufaktur mit viel Liebe zum Detail entworfen und gebaut wurde, und die eigens kreierten extravaganten Kostüme erinnern an Schokolade, Bonbons und Lollipops. Und auch das Foyer weckt bereits die Vorfreude auf die Show.

Crazy Candyland ist aber nicht nur ein Fest für Augen und Ohren, sondern auch für den Gaumen. Das visuelle und artistische Erlebnis wird durch kulinarische Kreationen abgerundet. So können die Gäste das Live-Entertainment mit einem abwechslungsreichen, auf die Show abgestimmten 3-Gänge-Menü genießen oder aus einem umfangreichen Á-la-carte-Angebot wählen.

Tickets für das neue Apollo-Programm sind ab sofort an allen bekannten Vorverkaufsstellen, online, über die Hotline oder an der Theaterkasse erhältlich. Letztere ist während der Sommerpause montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Ab dem 21. Juli ist das Apollo-Team wieder wie gewohnt montags, dienstags und sonntags von 10 bis 18 Uhr sowie mittwochs bis samstags von 10 bis 19.30 Uhr für seine Kunden da.

Über Roncalli’s Apollo Varieté.

In bester Lage direkt am Rheinufer lädt Roncalli‘s Apollo Varieté seit seiner Gründung im Jahr 1997 zu einer magischen Reise durch die Welt der Artistik ein. Mit 330 Sitzplätzen an Tischen im Parkett und 146 Sesselplätzen auf dem Rang ist das Apollo eines der größten und zugleich schönsten Varietés Europas. Die außergewöhnliche Lage mit herrlichem Blick auf Rheinpromenade und Altstadt, die verblüffende Glasbau-Architektur und die Möglichkeit, Entertainment und Gastronomie zu verbinden, machen das Theater zur Veranstaltungsstätte ganz besonderer Art.

Quelle:
https://www.apollo-variete.com/